NEWOSTAT® - stellt sich vor

NEWOSTAT®-Antistatika – in Kunststoffen mit höchsten Sicherheitsanforderungen

Elektrostatische Entladungen kennt jeder. Sie werden sicht- und vor allen Dingen spürbar, wenn man über
einen nicht ableitfähigen Boden geht, anschließend z.B. einen Türgriff anfasst und dann "ordentlich eine
gewischt" bekommt. Solche Entladungen sind nicht nur unangenehm, sondern in vielen Bereichen sogar
gefährlich. Antistatika werden verwendet, um dieses Problem zu vermeiden und somit sowohl die Her-
stellung als auch den Gebrauch von Kunststoffprodukten sicherer zu machen. Antistatika können aber
auch noch einen anderen positiven Effekt leisten: Mit NEWOSTAT®-Antistatika lässt sich bei vielen
Kunststoffen die Neigung zur Schmutzanziehung deutlich verringern.

NEWOSTAT®

INTERNAL AND EXTERNAL ANTISTATS FOR PLASTICS

600 C CATIONIC POLYMERIC ANTISTAT, LIQUID, 100% ACTIVE CONTENT
603 NONIONIC ANTISTAT, LIQUID, 100% ACTIVE CONTENT
605 NONIONIC ANTISTAT, LIQUID, 100% ACT. CONTENT, HIGHER POLARITY THAN 603
606 COMBINED ANIONIC/NONIONIC ANTISTAT, LIQ., 100% ACTIVE CONTENT
608 NONIONIC ANTISTAT, LIQUID, 100% ACTIVE CONTENT, UNIVERSALLY APPLICABLE
609 COMBINED ANIONIC/NONIONIC ANTISTAT, LIQ., 100% ACTIVE CONTENT
610 ANIONIC ANTISTAT, LIQUID (40%), FOR AQUEOUS DISPERSIONS, PU, ACRYLIC OR LATEX